BI- und Big-Data-Organisation

Entscheidend für den dauerhaften Erfolg jeder Business-Intelligence-, Advanced-Analytics- oder Big-Data-Lösung: die organisatorische Einbettung in Ihre Unternehmensprozesse.

Die Suche nach der passenden internen Organisation für Business-Intelligence- und Big-Data-Vorhaben ist in vielen Unternehmen ein Dauerthema. Nicht nur veränderte Anforderungen und Trends im Markt, sondern auch neue fachliche und organisatorische Wünsche und Zwänge sowie die wachsende Erfahrung mit Business Intelligence und Big Data bringen das Thema immer wieder auf den Prüfstand.

Eine abgestimmte Organisation ist nicht nur die Voraussetzung für eine erfolgreiche und nachhaltige Umsetzung und Überwachung der BI- und Big-Data-Strategie, sondern gibt den betroffenen Mitarbeitern Orientierung und Sicherheit. Sie klärt und definiert die vielfältigen Kompetenzen und Rollen und hilft einen „Wildwuchs“ an Berichten durch den unkoordinierten Einsatz verschiedenster Business-Intelligence- und Big-Data-Tools verhindern.

Die passende Organisationsform finden
QUNIS legt daher sehr großen Wert darauf, Business-Intelligence-, Advanced-Analytics- und Big-Data-Lösungen praxisorientiert und mitarbeitergerecht in der Unternehmensorganisation zu verankern.

Bei der Suche nach der adäquaten Organisationsform für den Kunden geht QUNIS daher auch in diesem Aufgabenfeld systematisch und strukturiert vor. Dabei werden folgende Kernziele verfolgt:

  • Organisatorische Integration von BI, Big Data und Advanced Analytics (Rollen, Aufbau- und Ablauforganisation
  • Übergreifende Data Governance (Hausordnung)
  • Betrieb von BI-, Big-Data- und Advanced-Analytics-Lösungen
  • Knowledge Management im Unternehmen

Typische Themenkomplexe bei der Umsetzung der genannten Ziele sind nach unserer Erfahrung beispielsweise:

  • Identifikation der relevanten BI-und Analytics-Anwender
  • Festlegung der BI-Anwender- und Big-Data-Experten-Rollen
  • Verteilung der Aufgaben und Verantwortung auf die entsprechenden Rollen
  • Einbettung einer Aufbauorganisation in die bestehende Unternehmensorganisation
  • Etablierung eines „Projekt Management Boards“ und/oder eines „Steering Comittees“
  • Klärung der Budgetverwendung und -verwaltung je nach Aufbauorganisation
  • Festlegung der Trainings- und Ausbildungsstrategie (Anwender, Data Scientist, Data Manager etc.)

Sind Strategie und die Organisation definiert, wird dies künftigen BI-, Big-Data-, und Advanced-Analytics-Vorhaben wesentlich zum Gelingen beitragen. Ebenso wichtig für einen nachhaltigen Erfolg ist aber auch die effiziente und effektive Umsetzung in die Praxis. QUNIS hat hier mit dem „Data Warehouse Framework“ und seiner Big-Data-Methodik detaillierte und erprobte Vorgehensweisen definiert.

„Kommt es zu Problemen mit einer Business-Intelligence-, Advanced-Analytics- oder Big-Data-Lösung, wird meist die eingesetzte Technologie dafür verantwortlich gemacht.

Häufig liegt es jedoch nicht an der Technologie, sondern an der mangelnden Business-Intelligence-, Advanced-Analytics- oder Big-Data-Organisation.“

Steffen Vierkorn
Geschäftsführer, QUNIS GmbH

BIG DATA & ADVANCED ANALYTICS IN DER PRAXIS

BDF_Fabrik_10Auf der QUNIS BIG DATA FACTORY Webseite finden Sie weiterführende Informationen zu Anwendungen, Techniken und Trends bei der Nutzung von Big Data und Advanced Analytics.

jetzt infomieren